Heinrich+Steinhardt Architekten GmbH als Finalist beim "Großen Preis des Mittelstandes" geehrt

(Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert)

Heinrich+Steinhardt Architekten GmbH als Finalist beim "Großen Preis des Mittelstandes" geehrt

Düsseldorf, 12.09.2015

Der „Große Preis des Mittelstandes“ und die „Nominierung der Unternehmer des Jahres“ werden jedes Jahr von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen.

Nach „Die Welt“ ist der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene „Große Preis des Mittelstandes“ deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung.

Anfang des Jahres wurde Heinrich+Steinhardt Architekten von der Wirtschaftsförderung Mittelrhein (WFG) für die Teilnahme an diesem besonderen Wettbewerb vorgeschlagen. Nach einem intensiven und aufwändigen Bewerbungsverfahren wurde Heinrich+Steinhardt nach zwei Zwischenentscheidungen für die Endausscheidung zu der großen Gala am vergangenen Samstag im Düsseldorfer Maritim-Hotel nominiert.

"Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung erster Güte erfahren", sagt Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages.

An dem Wettbewerb nahmen bundesweit über 5.000 Unternehmen teil. Dabei konnte sich die Heinrich+Steinhardt GmbH gegen mehr als 500 andere nominierte, hervorragende mittelständische Unternehmen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland durchsetzen. Umso größer war die Freude bei Firmeninhaber Thomas Steinhardt, als er die Auszeichnung anlässlich des sensationellen Events mit rund 600 Gästen entgegen nehmen durfte und dies ausdrücklich in Ergänzung zu den unzweifelhaft kreativen, architektonischen Leistungen.

Die Jury im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ bewertet die Unternehmen nicht nur nach einzelnen betriebswirtschaftlichen Kriterien, sondern in ihrer Gesamtheit als Unternehmen und in ihrer Rolle in der Gesellschaft. Es sind Firmen, die innovativ, stark im Entdecken sind und zu den Treibern neuer Entwicklungen gehören. Und es sind Firmen, die Bewährtes bewahren und an die nächsten Generationen weitergeben und gleichzeitig mit starken Werten, klarer Strategie und hoher Flexibilität ihren Kurs steuern.

Der „Große Preis des Mittelstandes“ ist einer der angesehensten Wirtschaftspreise der Republik (NDR).